In der Schweiz wird anders demonstriert als im Ausland

<p>Eine Demonstration Luzern am 5. Mai 2012</p>

In der Schweiz wird anders demonstriert als im Ausland. Dies zeigt eine durch den Schweizerischen Nationalfonds geförderte Studie. Deutliche Unterschiede gibt es bei der politischen Haltung der Demonstrierenden, beispielsweise in Bezug auf das Vertrauen in die politischen Institutionen. Die Schweizer sind laut Studien deutlich zufriedener mit den demokratischen Prozessen als etwa die Spanier oder die Engländer. Als wichtigstes Motiv zum Demonstrieren gaben die Schweizer Solidarität an. Aber auch Eigeninteressen oder das Beeindrucken von Politikern sind für Schweizer wichtige Gründe um zu Demonstrieren.

Die Forscher haben in der Schweiz fünf Grossdemonstrationen zwischen 2010-2012 untersucht und mit den Resultaten eines internationalen Forschungsnetzwerks verglichen.