Luzerner Seegemeinden wollen mehr Geld

Die drei Luzerner Seegemeinden Greppen, Vitznau und Weggis planen eine massive Erhöhung der Jahrespauschalen für Ferien- und Zweitwohnungen. Für Wohnungen bis zu zwei Zimmer soll die Pauschale auf 540 Franken erhöht werden, über dreimal so viel heute. Für Wohnungen mit mehr als zwei Zimmern ist eine Jahrespauschale von 1‘080 Franken vorgesehen. Heute bezahlt man 200 Franken. Mit dem Geld sollen die touristischen Einrichtungen finanziert werden. Bis Ende August läuft die Vernehmlassung. Politische Parteien und Organisationen können in dieser Zeit ihre Meinungen kundtun.