Rekordhohe Arbeitslosigkeit in Spanien

Die Arbeitslosigkeit in Spanien ist auf en höchsten Stand seit fast 40 Jahren gestiegen. Nach Angaben des spanischen Statistikamts, war im zweiten Quartal des Jahres jeder 4 Spanier arbeitslos. Damit hat Spanien die höchste Arbeitslosenquote in der gesamten europäischen Union. Grund für die steigende Arbeitslosigkeit ist die schleppende Wirschaftsentwicklung. Derweil kommt Italien wieder günstiger an frisches Geld. Nach der Ankündigung der Europäischen Zentral Bank EZB erneut Staatsanleihen zu kaufen, sank der Zins für italienische Staatsanlehein auf den tiefsten Wert seit Mai.