Schwerer Sachschaden bei Open Air in Siebnen / SZ

Bei einem Open Air in Siebnen im Kanton Schwyz kam es gestern Abend zu einem schweren Sachschaden. Der Wind wehte derart stark, dass die Bühne des Open Airs zusammen stürzte. Dies berichtete 20 Minuten Online. Schwere Holzbretter und Eisenstange seien durch die Luft geflogen. Glücklicherweise wurde niemand von den rund 200 Gästen verletzt. Als die Bühne zusammenbrach, hielten sich die Gäste noch an der rund 50 Meter weit entfernten Bar auf. Laut den Organisatoren werde man trotz dem Vorfall am Open Air festhalten und heute Abend plangemäss weiterfahren.