Deutlich mehr Jugendliche ohne Job

In der Schweiz haben wieder mehr Jugendliche keine Arbeit. Im dritten Monat in Folge ist die Zahl der arbeitslosen Jugendlichen gestiegen – und zwar im Juli um rund 12 Prozent. Der Anstieg sei zwar stärker als im vergangenen Jahr, aber immer noch auf einem sehr tiefen Niveau, erklärte Marie Avet, Pressesprecherin beim Staatssekretariat für Wirtschaft SECO, gegenüber Radio Pilatus.

Im Kanton Luzern waren im vergangen Monat fast 700 Jugendliche arbeitslos. Dies sind rund 100 mehr als im Vormonat.

Audiofiles

  1. Jugendarbeitslosigkeit gestiegen. Audio: Jeannette Bär