Arbeitslosigkeit in Griechenland auf Rekordhöhe

Die Arbeitslosigkeit in Griechenland ist im Mai auf den neuen Höchststand von 23 Prozent geklettert.

Insgesamt sind gegen 1,2 Millionen Menschen ohne Arbeit, wie die griechische Statistikbehörde mitteilte.

Bei den jungen Menschen ist die Lage dramatisch.

Hier ist die Arbeitslosigkeit auf 55 Prozent gestiegen.

Die Gewerkschaftsverbände warnten erneut vor einer sozialen Explosion.

Arbeitslose erhalten in Griechenland nur ein Jahr lang Unterstützung. Mitte September soll das Land die nächste internationale Finanzhilfe erhalten.