Spirig bleibt einzige Goldmedaillengewinnerin

Die Schweizer Triathletin Nicola Spirig muss ihren Sieg bei den Olympischen Spielen nicht teilen. Der Internationale Sportgerichtshof hat einen Rekurs von Schweden abgelehnt. Schweden hatte eine zweite Goldmedaille für die zweitklassierte Lisa Norden gefordert. Diese Forderung sei jedoch nicht berechtigt, so das Sportgericht. Spirig hatte die Ziellinie mit einem Bein zuerst überschritten und damit Gold gewonnen.