Autos müssen künftig wohl weniger häufig vorgeführt werden

<p>Fahrzeugkontrolle beim Strassenverkehrsamt Luzern.</p>

Autos sollen in der Schweiz nicht mehr so oft wie heute zur Fahrzeugkontrolle müssen. Der Bund will die Fristen verlängern. Heute muss ein neues Auto erstmals nach vier Jahren vorgeführt werden. Diesen Termin könnte man nach Ansicht der Strassenverkehrsämter hinausschieben. Dies dürfte auch das Luzerner Strassenverkehrsamt freuen. Dort sei man mit Fahrzeugkontrollen durchschnittlich eineinhalb Jahre im Verzug, schreibt die Zeitung „Zentralschweiz am Sonntag“. Dies vor allem, weil die Leute immer mehr Autos haben.