2012: Alain Clark und das 21st Century Orchestra

Ein unvergesslicher Konzertabend mit internationaler Soulstimme

<p>Der Holländer Alain Clark begeisterte das Publikum. </p> <p>Ein unglaublicher Ausblick für die Künstler von der Bühne aus. </p> <p>Im ersten Teil des Konzertes kam Caroline Chevin als Überraschungsgast - im zweiten Teil Alains Vater. </p>

Im Jahr 2011 holte Radio Pilatus den ersten internationalen Star nach Luzern um mit dem 21st Century Orchestera einen unglaublichen Konzertabend zu bieten. Alain Clark spielte zusammen mit dem 21st Century Orchestra unter der Leitung von Ludwig Wicki an der Radio Pilatus Music Night.

Über 70 Musiker waren auf einer Bühne versammelt und gaben rund zwei Stunden ihr Bestes. Das Publikum war begeistert vom holländischen Sänger Alain Clark. Er selber wollte gar nicht mehr nach Hause. Er meinte nach dem Konzert:

"Ich schwebe im Glück nach diesem Konzert. Ich will auf jeden Fall hier bleiben und nochmal und nochmal auf diese unglaubliche Bühne."

Auch 2016 wird das 21st Century Orchestra zusammen mit einem Act an der Radio Pilatus Music Night für ein unvergessliches Konzerterlebnis sorgen. Weitere Infos findest du hier!

Audiofiles

  1. Alain Clark: auch Caroline Chevin sang mit. Audio: Andrea Stoll
  2. Alain Clark: auch sein Vater kam ins KKL. Audio: Andrea Stoll
  3. Radio Pilatus Music Night 2012: Alain Clark spielte mit dem 21st Century Orchestra. Audio: Roman Unternährer