Nationalrat fällt erste Entscheide zur Zukunft der Landwirtschaft

Der Nationalrat hat in der Frage, wie es mit der Schweizer Landwirtschaft weitergehen soll, erste Entscheide gefällt. So beschloss er, dass Bauern künftig eine Ausbildung brauchen, um Direktzahlungen vom Bund zu erhalten. Eine Abfuhr gab es für die Milchbauern. Sie sollen vom Bund nicht mehr unterstützt werden, wenn sie zu viel Milch proudzieren. Am kommenden Mittwoch wird über ein Schlüsselelement der Vorlage diskutiert. Es geht um die Frage, ob ein Bauer pro Tier oder je nach Fläche seines Landes Geld vom Bund erhalten soll.