Tschechien exportiert keinen starken Alkohol mehr

Tschechien hat alle Exporte von hochprozentigem Alkohol per sofort gestoppt. Mit dieser Massnahme reagiert die tschechische Regierung auf den Druck der EU, die Tschechien zu diesem Schritt gedrängt hatte. Grund dafür ist eine Serie von Vergiftungen. In Tschechien waren über 20 Menschen gestorben, nachdem sie mit Methanol gepanschten Alkohol getrunken hatten. In Tschechien selber dürfen seit einer Woche keine Getränke mehr mit mehr als 20 Prozent Alkohol verkauft werden.