Pussy-Riot schlägt Wellen bis nach Bern

Die russische Protest-Band Pussy Riot sorgt weiter für Schlagzeilen. Während dem das Gerichtsverfahren der drei Aktivistinnen in Moskau um 10 Tage vertagt wurde, zogen in Bern dutzende Aktivisten durch die Strasse. Sie forderten die Freilassung der drei Frauen. Dafür zogen sie am Berner Münsterturm ein riesiges Transparent mit der Aufschrift „Free Pussy Riot“ hoch. Gleichzeitig seilten sich zwei Aktivisten am Turm ab.

Den Pussy-Riot drohen zwei Jahre Haft. Dies nachdem Sie gegen den Kremlchef Waldimir Putin protestierten.