Asylunterkunft in Hohenrain niedergebrannt

<p>Brand der Asylunterkunft Oberebersol in Hohenrain.</p> <p>Brand der Asylunterkunft Oberebersol in Hohenrain.</p>

In Hohenrain brannte am Freitagabend ein Haus nieder, in dem mehrere Asylbewerber untergebracht waren. Neben der Feuerwehr Hohenrain, stand auch die Feuerwehr Hochdorf im Einsatz. Das Haus konnte jedoch nicht gerettet werden und brannte vollständig aus. Zehn Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Eine Person sprang jedoch vom 3. Stock aus dem Fenster und verletzte sich dabei schwer. Sie wurde ins Spital gebracht. Die restlichen Asylbewerber wurden ins Gemeindehaus evakuiert. Die Brandursache ist unklar. Wegen dem Brand war gestern Abend die Strasse zwischen Hohenrain und Ballwil gesperrt gewesen.