Nagra muss sich gegenüber Bundesamt für Energie erklären

Die Führung der Nagra muss sich vor dem Bundesamt für Energie erklären. Dabei geht es um das umstrittene Nagra-Papier, das von der Sonntagspresse als Vorentscheid für ein mögliches Atommüll-Endlager gedeutet worden war. Laut dem Bundesamt für Energie wird die Angelegenheit vermutlich Massnahmen nach sich ziehen. Die Nagra selber dementiert gegenüber verschiedenen Medien weiterhin vehement, dass es sich beim internen Papier um eine Vorentscheidung handle. Es sei lediglich ein Szenario, um finanzielle Berechnungen durchzuspielen.