EU-Bürger unterstützen Initiative in Schweiz

Bürger der Europäischen Union mischen sich in die Politik der Schweiz ein. Mehrere EU-Bürger unterstützen eine Volksinitiative, welche die Personenfreizügigkeit zwischen der Schweiz und der EU abschaffen will. Laut der Neuen Zürcher Zeitung gibt es dabei auch finanzielle Unterstützung. Die Volksinitiative werde am kommenden Montag bei der Bundeskanzlei in Bern zur Vorprüfung eingereicht. Die EU-Bürger unterstützen die Initiative, weil sie sich von der Schweiz diskriminiert fühlen. Unter den rund 30 EU-Bürgern ist auch der Friedensnobelpreisträger Lech Walesa.