Wohnungsbrand fordert Todesopfer

In Ebikon hat ein Wohnungsbrand ein Todesopfer gefordert. Laut einer Mitteilung der Luzerner Polizei geriet ein Mehrfamilienhaus an der Zugerstrasse in Brand. Ein 70jähriger Mann konnte nur noch tot geborgen werden, neun weitere Personen konnten unverletzt evakuiert werden. Die Brandursache ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen, der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.