Das Rote Kreuz kann Krise in Syrien kaum noch bewältigen

Das Internationale Komitee vom Roten Kreuz IKRK kann die humanitäre Krise in Syrien kaum noch bewältigen. Wie das Rote Kreuz mitteilt verschlimmere sich die Lage, obwohl der Hilfseinsatz immer mehr verstärkt werde. Eine unbekannte Zahl von Menschen in Syrien bekommen nicht die Hilfe, die sie brauchen, sagte der Präsident des Roten Kreuzes. Bislang konnte das Rote Kreuz kein einziges Gefängnis besuchen. Bis Ende Jahr verlangt dieses Zugang zu 25 Gefängnissen.