Frontalkollision auf Autobahn fordert zwei Todesopfer

Auf der Autobahn A5 Biel Richtung Neuenburg, kam es heute Morgen zu einer Frontalkollision mit zwei Todesopfern. Bei einem der beiden Verstorbenen handelte es sich um den unfallverursachenden Geisterfahrer. Der Fahrer mit französischem Nummernschild fuhr auf der falschen Spur und kollidierte frontal in ein korrekt fahrendes Fahrzeug. Dies teilte die Kantonspolizei Neuenburg mit. Der 40-Jährige korrekt fahrende Schweizer verstarb noch auf der Unfallstelle. Die A5 war während 5 Stunden gesperrt.