Chemieunfall bei Novartis fordert 6 Verletzte

Austretende ätzende Flüssigkeit sorgte für starken Hustenreiz

<p>Auf dem Gelände der Schweizer Pharmafirma Novartis in Pratteln hat sich um die Mittagszeit ein Chemieunfall ereignet.</p>

Auf dem Werkgelände von Novartis in Pratteln hat sich am Mittag ein Chemieunfall ereignet. Dies hat die Polizei Baselland mitgeteilt. Beim Austritt einer ätzenden Flüssigkeit seien sechs Personen verletzt worden. Sie mussten mit starkem Hustenreiz ins Spital geliefert werden. Fünf der sechs Hospitalisierten gehörten zu einer externen Reinigungsfirma. Ausserhalb des betroffenen Produktionsgebäudes bestand laut Polizei zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr.