Bundesanwalt will härter gegen Geldwäscherei vorgehen

Die Schweiz soll vehementer gegen Geldwäscherei vorgehen. Dies fordert Bundesanwalt Michael Lauber in einem Interview mit der Zeitung Blick. Lauber will den Kampf gegen die Geldwäscherei gezielt verstärken. So soll beispielsweise die Verjährungsfrist verlängert werden. Zudem soll die Geldwäscherei-Meldestelle ausgebaut werden. Die Meldungen dort hätten stark zugenommen.