1'200 Autos in Frankreich abgefackelt

53'000 Polizisten im ganzen Land im Einsatz

In der Silvester-Nacht sind in Frankreich rund 1‘200 Autos angezündet worden. Dies sei ein leichter Anstieg gegenüber dem Vorjahr, hiess es aus dem Innenministerium. Die Polizei verhaftete rund 340 Personen. Gegen die traditionellen Ausschreitungen in der Silvesternacht in Städten wie Paris, Marseille oder Strassburg hatte das Innenministerium in diesem Jahr 53'000 Polizisten eingesetzt.