Zwei Bombenfunde in Nordirland

Gruppe namens New IRA bekennt sich dazu

In Nordirland hat die Polizei nach zwei Bombenfunden drei Männer verhaftet. Die drei werden verdächtigt, in die geplante Bombenanschläge verwickelt zu sein. Unter dem Auto eines Polizisten war vor drei Tagen eine funktionsfähige Bombe gefunden worden. An Silvester war zudem in der Nähe eines Polizeipostens eine Bombe sichergestellt worden. Zum diesem geplanten Anschlag in Belfast bekannte sich eine Gruppe namens New IRA. Womöglich handelt es sich dabei um eine Abspaltung der Irish Republican Army.