Russland bleibt grösster Ölproduzent

Saudiarabien ist weiterhin die Nummer zwei

Russland bleibt vor Saudiarabien der grösste Ölproduzent der Welt. Gemäss den Daten des russischen Energieministeriums ist der Ausstoss im vergangenen Jahr um fast ein Prozent gestiegen, auf 518 000 Millionen Tonnen. Mehr als 50 Prozent der heimischen Ölindustrie gehört dabei dem russischen Staat. Die russische Gasproduktion hingegen war leicht rückläufig. Kunden aus Europa deckten sich lieber mit günstigeren Alternativen wie Flüssig-Erdgas ein, teilte das Energieministerium dazu mit.