Aktie von Schmolz+Bickenbach auf Höhenflug

Übernahmegerüchte beflügeln Wertpapier

<p>Schmolz+Bickenbach Gussmaschine</p>

Eine mögliche Übernahme beflügelt die Aktie des Luzerner Stahlkonzerns Schmolz und Bickenbach. Beim Handelsstart heute Morgen schoss die Aktie um 27 Prozent nach oben. Zurzeit beträgt das Plus noch 7 Prozent. Zuvor hatte sich die Aktie von Schmolz und Bickenbach seit Monaten auf Talfahrt befunden. Der Stahlkonzern hat fast 700 Millionen Franken Schulden. Viele Investoren hoffen deshalb auf eine Übernahme.