Luzerner Freilichtspiele auf Seebühne

Die Handlungen auf Tribschen werden in die Landschaft integiert

<p>Auf der Seebühne Tribschen kommt es zur Premiere "Wetterleuchten"</p>

Im Sommer finden auf der Halbinsel Tribschen in Luzern zum fünften Mal die Luzerner Freilichtspiele statt. Erstmals aber auf einer Seebühne. Die Handlung wird dabei in die Landschaft integriert. Eine Theaterproduktion auf der Seebühne sei für Veranstalter wie Publikum einmalig, sagt Produzent Christoph Risi, vor allem wegen dem Wetter. Premiere vom Stück „Wetterleuchten“ des Luzerner Autors Beat Portmann ist am 11. Juni. Insgesamt sind bis Mitte Juli 21 Aufführungen geplant.