Mit der Badewanne die Skipiste runter

So wird auf dem Stoos die Fasnacht eingeläutet

<p>Im Team (und mit einem Bein in der Wanne) müssen mindestens drei Personen sein.</p> <p>Chessletä auf dem Stoos.</p>

Am Samstag, 12. Januar, findet auf dem Stoos das erste Badewannen-Rennen der Schweiz statt. Die Badewannen werden vor Ort zur Verfügung gestellt. Wie Ivan Steiner, Leiter Marketing Stoosbahnen AG, gegenüber Radio Pilatus sagte, haben sich auch schon Teams gemeldet, die ihre eigene Badewanne mitbringen. Beim Rennen geht es darum, mit der Wanne möglichst schnell die abgesteckte Strecke runterzufahren, auf dass bei der Zieleinfahrt jedes Team-Mitglied mindestens ein Bein in der Wanne hat. Eine Voranmeldung für den Spass ist nicht nötig.

Das Badewannen-Rennen findet im Rahmen der Fasnachts-Eröffnung statt. Vollkostümierte Skifahrer und Snowboarder erhalten die Tageskarte gratis. Damit die Après-Ski-Fasnachtsparty in den Bars genossen werden kann, gibt es um 02.10 Uhr eine Extrafahrt ins Schlattli.