Auto beginnt nach Unfall zu brennen

Zwei Personen wurden verletzt

Auf der Autobahn A4 bei Cham sind heute Morgen zwei Autos kollidiert. Zwei Personen wurden dabei verletzt. Ein Auto hatte zu brennen begonnen. Das Feuer konnte jedoch mit einem Handfeuerlöscher gelöscht werden, heisst es in einer Mitteilung der Zuger Polizei. Ursache des Unfalls waren die winterlichen Strassenverhältnisse. Eine Autofahrerin hatte deshalb die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Wegen des Unfalls musste die Polizei zwei von drei Spuren der Autobahn sperren.