Demo für schärfere US-Waffengesetze

Gefordert wird unter anderem ein Verbot von Sturmgewehren

In Washington haben gestern tausende Menschen für ein strengere Waffengesetze demonstriert. Sie forderten unter anderem ein Verbot von Sturmgewehren. Auch der US-Bildungsminister Duncan ergriff das Wort. Es gehe um Sicherheit und Rettung von Leben, sagte er zu den Demonstranten. Er und Präsident Barack Obama würden alles Menschenmögliche tun, die Gesetze zur Waffenkontrolle durchzusetzen.