Start zur Januarsession des Kantonsparlamentes

Volksinitiativen "Mundart im Kindergarten" und "freie Ladenöffnungszeiten"

<p>Kantonsrat-Saal Luzern, Tagungsort des Kantonsparlaments</p>

Das Luzerner Kantonsparlament berät an der heute beginnenden Januar-Session gleich zwei Volksinitiativen. Dabei zeichnet sich ab, dass die Initiative „für freie Ladenöffnungszeiten“ klar abgelehnt wird. Einen schweren Stand dürfte auch die Initiative „für Mundart im Kindergarten“ haben. Die Initiative der SVP fordert, dass in den Luzerner Kindergärten nur noch Mundart gesprochen wird. Mundart sei ein Zeichen von Heimat und Identität, so die Initianten. Die Regierung präsentiert einen Gegenvorschlag, der Mundart und Schriftsprache gleichwertig fördern will. Radio Pilatus berichtet über die Parlamentsdebatte in den Info-Sendungen am Mittag und Abend.