Obwaldner Bevölkerung gibt 40 Feuerwaffen ab

Waffenabgabe in Obwalden

Die Obwaldner Bevölkerung hat freiwillig Feuerwaffen abgegeben. In Sarnen wurden 40 Waffen, rund 2 Tausend Schüsse und Sprengmittel der Obwaldner Polizei zur Entsorgung abgegeben. Dabei waren 31 funktionstüchtige Gewehre und neun Pistolen. Die jüngsten Diskussionen um Waffengesetze hatte die Obwaldner Polizei zu diesem Waffen-Sammeltag veranlasst, sagt Adjutant Peter von Flüe. Die Bevölkerung kann Waffen auch unter dem Jahr jederzeit bei der Polizei abgeben. Ob im nächsten Jahr erneut ein Sammeltag stattfindet, ist noch offen.