Kaum Dynamik auf dem Schweizer Arbeitsmarkt

KOF-Indikator zeigt weiterhin Unsicherheit bei den Unternehmen

Auf dem Schweizer Arbeitsmarkt dürften in den kommenden Monaten kaum viele neue Stellen geschaffen werden. Der entsprechende Indikator der Konjunkturforschungsstelle KOF der ETH Zürich weist auf wenig Dynamik hin. Vor allem die Unsicherheit über die wirtschaftliche Entwicklung lasse viele Unternehmen weiterhin nur zögerlich neue Stellen schaffen. Wenig erfreulich sehe die Lage besonders für Arbeitnehmende im Bankensektor, im Detailhandel und im Gastgewerbe aus.