Skigebiete leiden nicht mehr unter starkem Franken

Alle Regionen schweizweit haben mehr Gäste

Die Zentralschweizer Skigebiete haben bisher eine erfolgreiche Saison. In Sörenberg sind etwa die Ferienwohnungen ausbucht. Auch in Engelberg und in Andermatt ist man mit der Saison zufrieden. Der frühe Schnee und die guten Pistenverhältnisse machen den starken Franken mehr als wett. Gesamtschweizerisch haben die Skigebiete zwischen 4 und fast 20 Prozent mehr Gäste, zeigen die Zahlen des Verbands Seilbahnen Schweiz. Den grössten Zuwachs verzeichnet dabei das Berner Oberland.