Weniger Menschen haben Organe gespendet

53 Menschen starben weil kein Organ vorhanden war

<p>Zahl der Organspender rückläufig.</p>

In der Schweiz ist die Zahl der Organspender rückläufig. Das zeigen die Jahreszahlen der Stiftung Swisstransplant. Demnach haben im vergangenen Jahr fast 100 Menschen nach ihrem Tod eines oder mehrere Organe gespendet. Das sind 6 Prozent weniger als noch 2011. Ebenfalls rund 100 Personen spendeten lebend ein Organ. Das sind 8 Prozent weniger als im Vorjahr. Insgesamt seien im vergangenen Jahr 53 Menschen gestorben, weil für sie kein passendes Spender-Organ vorhanden war.