Planung der zweiten Gotthard-Röhre läuft

Zustimmung des Parlaments ist noch ausstehend

<p>Gotthard-Strassentunnel: Im Bild das Südportal.</p>

Die Planung einer zweiten Röhre für den Gotthard-Strassentunnel startet. Der Bund hat drei Aufträge ausgeschrieben – unter anderem soll ein Bericht zur Umweltverträglichkeit erstellen werden. Die Aufträge werden ausgeschrieben, obwohl die zweite Röhre noch nicht bewilligt ist. So könne man rechtzeitig die ungefähren Kosten abschätzen, hiess es beim Bundesames für Strassen ASTRA auf Anfrage.

Der bestehende Gotthard-Tunnel muss im kommenden Jahrzehnt saniert werden. Mit einer zweiten Röhre möchte der Bundesrat den problemlosen Transitverkehr auch während der Sanierung gewährleisten. Zuerst muss aber noch das Parlament zustimmen und eventuell kommt es auch noch zu einer Volksabstimmung.