Zahl der Arbeitslosen ist zurückgegangen

Quote ist um 0,1 Prozent gesunken

In der Zentralschweiz sind im vergangen Monat weniger Menschen arbeitslos gewesen. Mit Ausnahme von Obwalden sank die Arbeitslosenquote in allen Zentralschweizer Kantonen - und zwar um 0.1 Prozent. Die tiefste Quote haben Nid- und Obwalden mit einem Prozent. Am höchsten sind die Quoten in den Kantonen Luzern und Zug mit je 2.1 Prozent.

Gesamtschweizerisch betrug die Arbeitslosenquote im März 3.2 Prozent. Das sind 0,2 Prozent weniger als noch im Februar, teilt der Bund mit. Negativ ist dagegen der Vergleich mit dem März des vergangen Jahres. Vor einem Jahr waren 0.3 Prozent weniger Arbeitslos als im vergangen Monat.