Studentin Olivia Ostergaard ist tot

Leiche in Oberägeri gefunden

<p>Angehörige der Seepolizei suchten auf dem Ägerisee nach der vermissten Studentin Olivia Ostergaard.</p> <p>Die Suchaktion auf dem See brachte keinen Erfolg. </p>

Olivia Ostergaard ist tot. Die Leiche der seit drei Wochen vermissten Studentin aus Zug ist am Nachmittag in Oberägeri ZG gefunden worden, wie die Zuger Polizei mitteilt. Nach dem jetzigen Stand der Ermittlungen deutet nichts auf Dritteinwirkung hin. Die genaue Todesursache wird nun im Institut für Rechtsmedizin IRM in Zürich abgeklärt.

Aus Respekt vor den Angehörigen und aus Persönlichkeitsschutzgründen kommuniziert die Zuger Polizei derzeit keine weiteren Informationen.

Die 20-jährige Olivia Ostergaard hat am 26. März frühmorgens ihr Haus verlassen und galt seither als vermisst.

Audiofiles

  1. Olivia Ostergaard: Zuger Studentin ist tot. Audio: Roman Unternährer