Emmen landet in tiefroten Zahlen

Minus von 9 Millionen Franken

Die Gemeinde Emmen hat die Jahresrechnung 2012 mit einem Minus von knapp 9 Millionen Franken abgeschlossen. Damit fällt das Ergebnis 3.5 Millionen Franken schlechter aus, als budgetiert. Ein Grund für diese Entwicklung sei der starke Rückgang bei den Unternehmenssteuern. Trotz des massiven Verlusts gebe es momentan aber keine Steuererhöhung, so die Gemeinderegierung weiter.