FC Sion: Constantin entmachtet Gennaro Gattuso

Michel Decastel übernimmt die erste Mannschaft von Sion

In der Fussball-Super League hat Sion-Präsident Christian Constantin auf die 0:5-Niederlage gegen den FC St. Gallen reagiert. Constantin entmachtet Gennaro Gattuso als Spielertrainer und degradiert ihn wieder zum "normalen" Spieler. Trainer Arno Rossini und Assistent Luigi Ricco werden nach nur eineinhalb Monaten wieder entlassen.

Ausserdem werden acht Spieler der 1. Mannschaft aus dem Kader gestrichen und durch solche aus der U21 ersetzt. Die Namen derer sind jedoch noch ausstehend. Die Mannschaft übernimmt Michel Decastel, der die Mannschaft schon im vergangenen Herbst für zwei Monate trainierte. Er war seit der Winterpause als U21-Trainer im Klub engagiert.