Alkohol oftmals für häusliche Gewalt verantwortlich

Problem betrifft alle soziale Schichten

In der Schweiz treten häusliche Gewalt und Alkohol oft gemeinsam auf. Bei jedem vierten Fall hat ein Beziehungspartner zu viel Alkohol getrunken. Zu diesem Schluss kommt eine Studie im Auftrag des Bundesamts für Gesundheit. Opfer von häuslicher Gewalt seien meist Frauen, doppelt so viel wie Männer. Das Problem betrifft alle sozialen Schichten und Altersgruppen, so das Bundesamt weiter.