Roger Federer verliert Viertelfinal gegen Tsonga

Federer mehrheitlich chancenlos

Roger Federer verliert an den French Open sein Viertelfinal-Spiel gegen den Franzosen Jo Wilfried Tsonga in nur drei Sätzen mit 5 zu 7, 3 zu 6 und 3 zu 6. Trotz gutem Auftakt von Federer war Tsonga über die ganze Partie hinweg der bessere Spieler.

Die Nummer 6 der Welt trifft im Halbfinal auf den Spanier David Ferrer.

Der zweite Schweizer, Stanislas Wawrinka, spielt am Mittwoch um 17.30 Uhr gegen den Spanier Rafael Nadal.