Mutmasslicher Einbrecher knackt 20 Häuser

und erbeutet Waren im Wert von über 600'000 Franken

Ein Einbrecher soll in acht Kantonen insgesamt 20 Mal eingebrochen haben. Laut Kantonspolizei Bern konnte nun ein 33-jähriger Moldawier festgenommen werden. Der mutmassliche Täter brach in den vergangenen zwei Jahren in diverse Häuser ein und stahl unter anderem mehrere Fahrzeuge und Waren im Wert von über 600‘000 Franken. Der Mann wurde vergangenen September in Deutschland angehalten. Jetzt ist er an die Schweizer Behörden ausgeliefert worden. Er muss sich unter anderem wegen Sachbeschädigung, gefälschter Dokumente und illegalen Aufenthalts vor der Schweizer Justiz verantworten.