Arbeitslosenquote im Mai bei drei Prozent

Im Vergleich zum Vorjahr ein leichter Ansteiger

Die Zahl der Arbeitslosen in der Schweiz ist im Mai weiter zurückgegangen. Die Arbeitslosenquote lag bei 3,0 Prozent. Im April lag sie minim höher bei 3,1 Prozent. Der Rückgang war allerdings auch saisonal bedingt. Saisonbereinigt nahm die Quote von 3,1 auf 3,2 Prozent zu, wie das Staatssekretariat für Wirtschaft Seco mitteilte. Auch im Vergleich mit dem Vorjahr ist ein Anstieg zu beobachten: Im Mai 2012 hatte die Arbeitslosenquote noch 2,7 Prozent betragen.

Die Arbeitslosigkeit in der Zentralschweiz ist im Mai weiter zurückgegangen. Ende Mai waren rund 7‘000 Menschen als arbeitslos registriert. Das sind im Vergleich zum April 4 Prozent weniger. Die grosse Ausnahme in der Zentralschweiz ist der Kanton Nidwalden. Dort stieg die Arbeitslosigkeit im Mai leicht an. In allen anderen Kantonen ging sie zurück.