Frauen bei der Geburt der Kinder immer älter

Immer öfter bekommen über 35 Jahre alte Frauen Kinder

Frauen bekommen in der Schweiz immer später Kinder. Das zeigen die neusten Zahlen des Bundesamts für Statistik. Etwa 30 Prozent der Kinder, die im vergangenen Jahr geboren wurden, haben demnach eine Mutter, die mindestens 35 Jahre alt ist. Die Zahl der Mütter in diesem Alter ist damit in den vergangenen zehn Jahren um acht Prozent angestiegen. Bei der Geburt ihres ersten Kindes sind Mütter in der Schweiz heute durchschnittlich 30,4 Jahre alt, also rund eineinhalb Jahre älter als noch vor zehn Jahren.