Junger Mann wollte wohl Glencore-Gebäude in Brand setzen

18-jähriger Deutscher festgenommen worden

Ein junger Mann hat vergangene Nacht versucht, die Firma Glencore in Brand zu setzen. Ein Zeuge habe zuvor beobachtet, wie der 18-jährige Deutsche eine Flüssigkeit aus einem Kanister vor das Glencore-Gebäude schüttete. Dann sei er davon gerannt, teilte die Zuger Polizei mit. Als die Polizei kurz darauf einen Mann kontrollieren wollte, welcher zur Beschreibung des mutmasslichen Täters passte, habe dieser eine Schreckschusspistole gezogen und es habe sich ein Schuss gelöst.

Der Verdächtige konnte daraufhin überwältigt werden, so die Polizei weiter. Er habe sich geständig gezeigt.

Audiofiles

  1. 18-jähriger Deutscher wollte Glencore anzünden. Audio: Matthias Oetterli