Brand einer Scheune nach Blitzeinschlag

Das Gebäude bei Kerns brannte im Gewitter lichterloh

<p>Die brennende Scheune bei Kerns.</p> <p>Die Rauchsäule ist von weitem zu sehen.</p> Beim Brand in der Scheune in Kerns gab es keine Verletzten. Dank vielen freiwilligen Helfern konnten auch alle Tiere rechtzeitig gerettet werden.

Bei einem Blitzeinschlag während des heftigen Gewitters über dem Kanton Obwalden fing eine Scheune Feuer. Auf der Hauptstrasse zwischen Kerns und Sarnen musste der Verkehr blockiert werden. Dank dem Einsatz vieler freiwilliger Helfer, der Polizei und der örtlichen Feuerwehr konnten alle Tiere rechtzeitig gerettet werden. Auch Personen wurden beim Brand nicht verletzt. Wie hoch der Sachschaden ist, ist derzeit noch unklar.