Hunderte Liter Bier in Baar verloren

Ein Lastwagen-Chauffeur verlor die Ladung in einer Kurve

<p>Bier, das nicht mehr getrunken wird</p>

Am Freitagmittag sind in Baar aus einem abbiegenden Lastwagen Hunderte Bier- und andere Getränkeflaschen auf die Strasse gefallen. Verletzt wurde niemand. Kurz vor 12:00 Uhr verliess ein 49-jähriger Lastwagenchauffeur aus Süddeutschland die Autobahn A4a in Baar. Als er links in die Weststrasse einbog, öffnete sich aus noch nicht geklärten Gründen die rechte Seitenwand der Ladebrücke. Getränkeflaschen en Masse - gefüllt mit deutschem Bier und Softdrinks - flogen auf die Strasse und zerbarsten. Verletzt wurde niemand.
Der Lenker des Lastwagens musste ein Bussendepot in der Höhe von 750 Franken zuhanden der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug bezahlen.