Soll Stadtparlament über Hängeordnung von Kapellbrücken-Bildern befinden?

Jungfreisinnige haben offenbar genügend Unterschriften für Initiative gesammelt

<p>Die Kapellbrücke in der Stadt Luzern.</p> <p>Die Kapellbrücke in der Stadt Luzern.</p>

Soll in Zukunft das Luzerner Stadtparlament darüber bestimmen, ob auf der Kapellbrücke Bildkopien aufgehängt werden? Darüber dürfte wohl die Luzerner Stimmbevölkerung abstimmen. Laut einem Artikel der Neuen Luzern Zeitung sind für eine entsprechende Initiative, die von den Jungfreisinnigen lanciert worden war, genug Unterschriften gesammelt worden. Bis jetzt liegt die Kompetenz dazu bei der Stadtregierung. Hintergrund ist ein jahrelanger Knatsch um Bildkopien, die der Luzerner Rechtsanwalt Jost Schumacher auf eigene Rechnung hatte anfertigen lassen. Vor vier Jahren hatte ein Gutachten der Eidgenössischen Kommission für Denkmalpflege diese Bilder aus handwerklicher und künstlerischer Sicht als minderwertig kritisiert. Auch das Stadtparlament hat das Aufhängen der Bilder bereits einmal abgelehnt.