Brand der Kapellbrücke jährt sich zum 20. Mal

Die Brandursache ist noch heute ungeklärt

<p>Die Luzerner Kapellbrücke wurde in der Nacht vom 17. auf den 18. August 1993 ein Raub der Flammen.</p> <p>Heute sieht man der  Kapellbrücke in der Stadt Luzern den Brand von 1993 nicht mehr an.</p> <p>Die Kapellbrücke in der Stadt Luzern: ein beliebtes Fotosujet für Touristen.</p>

Der Brand der Kapellbrücke jährt sich dieses Wochenende zum 20. Mal. Das Luzerner Wahrzeichen wurde in der Nacht vom 17. auf den 18. August 1993 ein Raub der Flammen. Der Brand bewegte damals nicht nur die Zentral­schweiz, sondern auch die Weltöffentlichkeit.

Rekonstruktion innerhalb von acht Monaten

Der Brand, welcher sich innert kürzester Zeit über die ganze Brücke ausbreitete, ist vermutlich auf einem der unter der Brücke stationierten Motorboote ausgebrochen. Nur gerade die beiden Brückenköpfe und der Wasserturm konnten vor der Zerstörung gerettet werden. Der fehlende Teil der Brücke wurde innert acht Monaten rekonstruiert, sodass am 14. April 1994 die „neue“ Kapellbrücke eröffnet werden konnte. Der eigentlich wertvolle Teil der Brücke, die Gemälde, fiel mehrheitlich den Flammen zum Opfer.

Brandursache immer noch unklar

Der Brand auf der Luzerner Kapellbrücke ist zwischen 00.30 und 00.50 Uhr ausgebrochen. Die Brandursache ist nicht geklärt. Vermutlich wurde durch eine weggeworfene Zigarette ein Schiff unter der Brücke in Brand gesetzt. Eine technische Ursache wurde ausgeschlossen. Vorsätzliche Brandstiftung wurde ebenfalls ausgeschlossen. Das Verfahren wurde eingestellt.

Streit um die Rettung der Brücke

Rund um den Ausbruch des Brandes gab es einen Streit. Augenzeugen behaupteten, dass sie den Brand eines Bootes bereits um 00:30 Uhr gemeldet hätten. Die Polizei hat den ersten Anruf um 00.50 Uhr registriert. Zum Vorwurf gab es zwei Untersuchungen. Beide Expertenberichte entlasteten die Polizei.

Im Rahmen des 15. Jahrestages hat Radio Pilatus sehr ausführlich auf den Brand der Kapellbrücke zurückgeschaut. Die damalige Beitragsserie gibt es hier.

Audiofiles

  1. Sondersendung: Brand der Kapellbrücke. Audio: Matthias Oetterli
  2. Brand Kapellbrücke: Brandursache bis heute unklar. Audio: Matthias Oetterli
  3. Brand Kapellbrücke: Ein Rückblick. Audio: Carla Keller
  4. Brand Kapellbrücke: Das Gerücht vom Brandstifter Kurt H. Illi. Audio: Nicole Marcuard