Kinotipp: White House Down

Der Actionfilm läuft ab Donnerstag in den Kinos

<p>Jamie Foxx' letzter Film war Django Unchained.</p> <p>John wird gespielt von Channing Tatum (Magic Mike, Step Up, 21 Jump Street).</p>

Dem Washingtoner Polizisten John Cale (Channing Tatum) wurde gerade sein Traumjob verwehrt, für den Secret Service als Personenschützer von Präsident James Sawyer (Jamie Foxx) zu arbeiten. Weil er seiner kleinen Tochter die schlechte Nachricht schonend beibringen will, nimmt er sie mit zu einer Besichtigungstour durch das Weisse Haus. Doch plötzlich wird der gesamte Gebäudekomplex von einer schwer bewaffneten paramilitärischen Gruppe gestürmt und besetzt. Während die Regierung ins Chaos stürzt und allen die Zeit davonläuft, liegt es an Cale, den Präsidenten, seine Tochter und das Land zu retten.

Regie führte kein anderer als Roland Emmerich, der sich nach „Independence Day“ und „2012“ erneut an die Zerstörung des Weissen Hauses wagt.

"White House Down" läuft ab Donnerstag in den Zentralschweizer Kinos.

Der Radio Pilatus Filmfachmann Philipp Portmann hat "White House Down" bereits gesehen. Wieso er ihn spannend, aber doch zu lange findet, erzählt er am Mittwoch bei Carla Keller.

Audiofiles

  1. Kinotipp: White House Down. Audio: Carla Keller