Bahnhofstrasse in Luzern wird autofrei

Rund 56 Prozent der Stimmberechtigten sprachen sich dafür aus

<p>So könnte die Bahnhofstrasse einmal aussehen: Das Stadtparlament stimmte der Initiative klar zu.</p> <p>Die Bahnhofstrasse in der Stadt Luzern.</p>

Die Bahnhofstrasse in der Stadt Luzern wird autofrei und zu einer Flanierzone. Die Stimmberechtigten haben ein Initiative der SP für eine Umgestaltung der Strasse mit 56-Prozent Ja-Stimmen angenommen. Die Stimmbeteiligung lag bei 47 Prozent. Auf dem zweispurigen Strassenabschnitt an der Reuss zwischen dem Luzerner Theater und der Seebrücke, sollen die Auto-, Velo- und Töffparkplätze aufgehoben werden. Stattdessen soll eine breite Flusspromenade entstehen.

Die Stadtregierung will die Neugestaltung mit Behörden, Anwohnern, und betroffenen Gewerblern ausarbeiten. Danach ist ein Gestaltungswettbewerb vorgesehen. Das Stadtparlament bewilligte für den Fall einer Annahme der Initiative einen Planungskredit von 410'000 Franken. Die Bauarbeiten für die Promenade sollen 2018 beginnen.

Audiofiles

  1. Die Bahnhofstrasse in Luzern wird verkehrsfrei. Audio: Matthias Oetterli